Calvet Reserve Bordeaux 2011: Komplizierter Franzose

// Beitrag von Jochen //
1 Calvet Reserve Bordeaux 2011: Komplizierter Franzose

Calvet – der Name steht eigentlich für ein Traditionshaus. Die Familie vinifiziert die Trauben ihrer Weinberge bereits seit 1818. Und das Bordelais ist nicht gerade arm an ebenso namhaften wie herausragenden Weinen. Eigentlich. Entsprechend neugierig war ich auf den trockenen Bordeaux, den Kaufland da für 5,99 Euro anbietet, den man anderswo im Netz für über 10 Euro findet, den Calvet Reserve Bordeaux 2011. Gekeltert aus den Rebsorten Merlot Cabernet-Sauvignon verspricht der Wein ein fruchtiges Bouquet, einen reichhaltigen Körper und zugänglichen // mehr…


Weißwein von Aldi oder Lidl? Gavi 2013 versus Vermentino di Sardegna 2012

// Beitrag von Jochen //
1 Weißwein von Aldi oder Lidl? Gavi 2013 versus Vermentino di Sardegna 2012

So kurz vor dem Wochenende machen viele ihren Wocheneinkauf beim Discounter. Und da greift mancher vielleicht auch zu einer leckeren Flasche Weißwein. Vielleicht aber auch weil heute Freitag und damit traditionell Fischtag ist… So oder so ist das Grund genug, um mal wieder unser Weinduell zu starten. Diesmal treten zwei trockene Italiener gegen einander an: Gavi 2013 – 3,59 Euro bei Aldi Süd Vermentino di Sardegna 2012 – 2,49 Euro bei Lidl Also beide Weine unter 4 Euro. Kann das // mehr…


Contado del Grifo Chianti Classico 2011: Schön schlicht

// Beitrag von Jochen //
0 Contado del Grifo Chianti Classico 2011: Schön schlicht

Denken die Deutschen an Italien, denken sie meist an die Toskana. Und denken sie an die Toskana, denken sie an Chianti, den wohl typischsten aller italienischen (Rot)Weine. Wer erinnert sich nicht an die traditionell mit Stroh umflochtenen Flaschen in nahezu jeder Pizzeria? Aber erst wenn der Wein aus dem eigentlichen Chianti-Gebiet zwischen Florenz und Siena kommt, dann darf er sich Chianti Classico oder Chianti Classico Riserva nennen. Letzterer muss hierfür sogar für mindestens zwei Jahre in Eichenfässern lagern und es // mehr…


Baron de Philippe Rothschild Bordeaux 2012 (Netto): zu sauer, zu kompliziert

// Beitrag von Jochen //
0 Baron de Philippe Rothschild Bordeaux 2012 (Netto): zu sauer, zu kompliziert

Zu diesem Wein muss ich eine kleine Geschichte erzählen… Als ich vor Jahren noch in einer Redaktion arbeitete, hatten sich ein paar Redakteure zusammengetan, um regelmäßig nach Redaktionsschluss die neue Ausgabe zu feiern. Wir taten das, indem wir vom Bäcker nebenan frische Baguettes kauften und reihum diverse Weine mitbrachten, um sie zu probieren. Es waren sehr launige Abende bis teils spät in die Nacht. Aber auch ein wunderbares Ritual: Nicht nur, weil wir dabei teils phantastische neue Weine kennenlernen, sondern // mehr…


Enrique Mendoza Reserva 2010: Viel mediterranes Temperament

// Beitrag von Jochen //
2 Enrique Mendoza Reserva 2010: Viel mediterranes Temperament

Reserva – das bedeutet mindestens ein Jahre reifen im Fass, danach noch mal zwei Jahre in der Flasche. Diese mediterrane Assemblage aus… Cabernet Sauvignon und Shiraz … hat sogar 15 Monate Ausbau in französischen Allier-Barriques hinter sich. Und das schmeckt man auch. Viel mediterranes Temperament Die Mischung Cabernet Sauvignon und Shiraz hat es in sich: Schon an der Nase kann der trockene Rotwein durch einen präzisen Duftteppich roter und reifer Beeren punkten. Das tiefe Granatrot im Glas verspricht zudem einen // mehr…


Vina Eguia Rioja Reserva 2007: Zu dominante Säure

// Beitrag von Jochen //
0 Vina Eguia Rioja Reserva 2007: Zu dominante Säure

Nachdem ich neulich von meinem Rotwein-Griff bei REWE – dem Albali Gran Reserva 2007 – kräftig enttäuscht wurde, bin ich auf NORMA ausgewichen. Hier hab ich schon so manche positive Überraschung erlebt. Also zweiter Versuch: Wieder einen trockenen Rotwein, wieder Spanien, wieder 100 Prozent Tempranillo-Traube. Diesmal zwar keinen Gran Reserva, sondern nur Reserva – einen so großen Unterschied muss das in dieser Preisklasse allerdings ohnehin nicht machen. Reserva bedeutet: Mindestens drei Jahre Reifung. Davon ein Jahr im Holzfass. Und zwei // mehr…


Albali Gran Reserva 2007: Eine Enttäuschung

// Beitrag von Jochen //
3 Albali Gran Reserva 2007: Eine Enttäuschung

Heute mal aus der Rubrik Empfehlungen, die keine sind. Kurz gesagt: Es geht um den Albali Gran Reserva 2007 von Rewe. Ein trockener spanischer Rotwein. Dann auch noch ein 100-prozentiger Tempranillo. Ich mag Tempranillo-Weine. Sie sind dunkelrot, fruchtig, aber mit kräftigem Körper und voll spanischen Temperaments. Dieser hier hatte zudem Zeit, zwei Jahre in amerikanischer Eiche zu reifen. Gran Reserva – das heißt: Zwei Jahre reifen im Holzfass, danach noch mindestens drei Jahre in der Flasche. Der Albali Gran Reserva // mehr…


Seite 6 von 32« Erste...45678...2030...Letzte »