Das Impressum gilt für die Inhalte der folgenden Adressen:

weinbilly.de

Verantwortlich für diese Inhalte ist:

Jochen Mai
Graf-Berghe-von-Trips-Ring 112
50169 Kerpen

Mail: weinbilly [ät] gmail.com
Fon: +49 170 2444453
Online: Netzwerk-Profile

Senden Sie uns bitte keine Pressemitteilungen! Wir wollen weder auf Ihren Verteiler noch auf sonst einen. Melden Sie sich nur, wenn Sie etwas Exklusives für uns haben. Den Rest löschen wir sowieso.

Redaktion

JochenMai-Avatar2Jochen Mai, Jahrgang 1968, ist Social Media Manager sowie Gründer und Herausgeber von Weinbilly.de und von Karrierebibel.de, einem der erfolgreichsten Job- und Karriereblogs in Deutschland. Der Diplom-Volkswirt wechselte nach seinem Studium in Köln zur WirtschaftsWoche, wo er von 2000 bis 2011 das Ressort „Management + Erfolg“ leitete. 2008 erschien sein erster Bestseller „Die Karriere-Bibel“ im Deutschen Taschenbuch Verlag (dtv). 2010 folgte, ebenfalls bei dtv, „Die Büro-Alltags-Bibel“. Im Juli 2011 erschien Buch Nummer 3: „Ich denke, also spinn ich“. Jochen schreibt heute regelmäßig Kolumnen (unter anderem für “Die Welt”), ist Dozent an der Fachhochschule Köln im Fach Social Media Marketing sowie ein gefragter Redner und Podiumsteilnehmer für die Themen Social Media, Medien, Online-Reputation und Human Ressources. Und er ist Weinliebhaber und ein Genussmensch. Sie erreichen Jochen über diverse Soziale Netzwerke.

Datenschutz

Auf Weinbilly.de sind Social PlugIns von Facebook, Twitter und Google+ integriert. Bitte lesen Sie sich die besonderen Hinweise zum Datenschutz in Bezug auf Social PlugIns am Ende dieses Textes sorgfältig durch! Sie erfahren darin, wie Sie vermeiden können, ungewollt von diesen Tools erfasst zu werden.

Allgemeine Datenschutzhinweise

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Dies sind nach § 3 BDSG Einzelangaben über persönlich oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Damit sind Angaben gemeint wie z.B. der Name, die Post-Adresse, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer.

Die Nutzung dieser Website ist im Grundsatz ohne Angaben von personenbezogenen Daten möglich.

Wenn Sie allerdings die Kommentierungsfunktion im Blog nutzen oder mir über die Webseite eine E-Mail senden, dann werden die übermittelten Daten naturgemäß erfasst und gespeichert. Das sind gemäß den Kommentarfeldern des Blogs in der Regel Ihr Name, Ihre Email-Adresse, Ihre URL und der Kommentar selbst sowie darüber hinaus Ihre IP-Adresse. Ihre E-Mail-Adresse wird ebensowenig auf der Webseite dargestellt wie Ihre IP-Adresse. Da Sie nicht Ihren wahren Namen angeben müssen, ist die Nutzung der Kommentarfunktion unter einem Pseudonym möglich.

Personenbezogene Daten werden auch nicht an Dritte herausgegeben (vgl. zum Begriff „Dritte“ die besonderen Datenschutzhinweise zu WordPress.com), es sei denn, Sie haben diese selbst über meine Webseite öffentlich gemacht oder Sie haben Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt oder eine gesetzliche Vorschrift zwingt zur Herausgabe dieser Daten. Ich verwende die von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten ausschließlich zweckgebunden, zum Beispiel um Ihnen Ihre Anfrage zu beantworten.

Natürlich können Sie jederzeit Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten sowie deren Löschung unter weinbilly [ät] gmail.com verlangen. Ein entsprechendes Löschungsverlangen wird umgehend an WordPress sowie relevante weitere Involvierte weitergeleitet.

Hiermit wird zudem der Verwendung der im Impressum oder sonst auf dieser Seite angegebenen Kontaktdaten zur Zusendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung oder sonstigem Informationsmaterial ausdrücklich widersprochen.

Besondere Datenschutzhinweise zu WordPress

Weinbilly.de basiert auf WordPress, das heißt Ihre unter den allgemeinen Datenschutzhinweisen genannten Daten werden auch auf Servern in den USA gespeichert. WordPress beziehungsweise Automattic Inc sichern jedoch zu, diese Daten nur aufgrund von gesetzlich bestehenden Vorschriften an Dritte weiterzugeben; Dritte meint andere natürliche oder juristische Personen als WordPress, Automattic Inc. oder den Betreiber von Weinbilly.de.

Wordpress setzt mittels Automattic Inc. sogenannte „Cookies“ ein, um den Besucherstrom auf dem Blog messen zu können. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers hinterlegt werden und die Informationen über den Besuch einer Webseite speichern, um wiederholte Besuche zu identifizieren. Darüber hinaus werden die mit dem Cookie gewonnenen Daten dazu genutzt, Statistiken über die Seiten anzulegen (welche Seite wurde wie oft besucht; welcher Link wie oft geklickt). Diese Daten sind jedoch anonym und werden nicht mit personenbezogenen Daten in Verbindung gebracht. Sie können aber auch die Installation dieser Cookies durch eine entsprechende Installation Ihres Browsers unterbinden.

Darüber hinaus verwendet Weinbilly.de das Anti-Spam-Plugin Askimet. Dessen Filter ist installiert, um möglichen Spam innerhalb der Kommentare zu verhindern; hierzu werden „Inhalte“ des Kommentars wie bestimmte Wörter, IP-Adressen, E-Mail-Adressen oder Domain-Namen an einen Server in den USA versendet und dort abgeglichen. Sollte Askimet einen der übermittelten Inhalte als Spam identifizieren, so wird dies als Meldung an Weinbilly.de zurückgegeben und die Information in den USA gespeichert. Weinbilly.de hat keinen Einfluss darauf, welche Informationen dort dauerhaft gespeichert werden und kann diese Informationen nicht einsehen. Eine Speicherung von Ihren Daten können Sie verhindern, in dem Sie die Kommentarfunktion von Weinbilly.de nicht nutzen. Weitere Datenschutzhinweise von WordPress finden Sie hier.

Besondere Datenschutzhinweise zum Social Plugin von Facebook

Weinbilly.de nutzt das Social Plugin “Gefällt mir” oder “Like” von Facebook Inc., Ireland. Sie finden dieses Social Plugin in nahezu jedem Artikel an dessen Ende. Wenn Sie ein Facebook-Nutzer sind und sich in das Soziale Netzwerk einloggen, dann setzt Facebook einen Cookie. Surfen Sie darauf im Internet und rufen eine Seite auf, die ein Social Plugin von Facebook integriert hat, dann interagiert Ihr Browser (via Cookie) mit Facebook (via Social Plugin). Facebook kann eventuell auch über das Plugin erkennen, dass Sie sich auf der Webseite befinden. Es reicht dafür aus, dass Sie bei Facebook eingeloggt sind. Ein Klick auf den “Gefällt mir”-Button ist dazu nicht notwendig. Drücken Sie den “Gefällt mir”-Button, so nimmt Facebook diese Information naturgemäß ins Soziale Netzwerk auf – sofern Sie angemeldet sind.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook von Ihnen ein personenbezogenes Bewegungsprofil erstellen kann, können Sie das so verhindern: Loggen Sie sich stets aus Ihrem Facebook-Account aus, bevor Sie weiter im Netz surfen. Es genügt nicht die Seite einfach nur zu schließen. Surfen Sie darüber hinaus im “Privaten Modus” (unter Einstellungen bei den meisten Browsern zu finden); in diesem Fall werden keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert, mit denen Facebook zu einem späteren Zeitpunkt kommunizieren könnte. Unter dem folgenden Link finden Sie zudem die Datenschutzbestimmungen von Facebook.

Das Blogdesign stammt übrigens von Eukalyptusdesign.

Bildnachweise

Folgende Bilder wurden bei 123RF lizensiert:
Holzhintergrund: Image credit area381 / 123RF Stock Foto
Laptop: Image credit Maxim Basinski / 123RF Stock Foto
Brot: Image credit Maryna Pleshkun / 123RF Stock Foto
Weinflaschen: Image credit suljo / 123RF Stock Foto
Weingläser: Image credit kubais / 123RF Stock Foto
Weinglas: Image credit rclassenlayouts / 123RF Stock Foto
Bilderrahmen: von hinten: Image credit milosluz / 123RF Stock Foto
Klemmbrett: Image credit lucretia / 123RF Stock Foto
Tafel: Image credit lambros / 123RF Stock Foto
Fernseher: Image credit ginosphotos / 123RF Stock Foto
Rahmen: Image credit keantian / 123RF Stock Foto