Lirac 2012: Komplexer Rotwein von Lidl

Im Grunde ist es ein Kaff: Gerade mal rund 900 Einwohner hat das Dorf Lirac im Nordosten von Nimes. Es liegt im südlichen Teil des großen Weinanbaugebiets Côtes du Rhône. Die Rebfläche beträgt knapp 700 Hektar und verteilt sich auf die vier Gemeinden Lirac, Roquemaure, Saint-Geniès-de-Comolas und Saint-Laurent-des-Arbes. Allesamt liegen sie am rechten Ufer der Rhône. Der Boden ist entsprechend stark kieselhaltig.

Die Appellation Lirac liefert ebenso Rotweine wie Weißweine und Roséweine. Allerdings dominieren die Rotweine deutlich, ihr Anteil an der Gesamtproduktion liegt bei rund 75 Prozent.

Lirac Wein 2012 Lidl

Lirac Wein: Leicht trotz hohem Alkoholgehalt

Die Gegend gelte als unprätentiös, geradezu verschlafen – so wird es oft kolportiert – weshalb manche hier kaum große Weine wie einst in der Blütezeit im Mittelalter erwartet. Aber das ist ein Fehler. Vor allem, wenn es um den Lirac aus dem Jahr 2012 geht, den wir bei Lidl gefunden haben.

Dabei handelt es sich um eine trockene Cuvée aus den Traubensorten:

  • Grenache
  • Syrah
  • Mourvedre

Aufgrund der südlichen Lage besitzen die Weine einen tendenziell höheren Alkoholgehalt. Der Lirac 2012 schafft es auf stolze 14 Volumenprozent. Ein kräftiger, schwer Wein also, sollte man meinen. Doch auch das täuscht: Trotz seines hohen Alkoholgehalts wirkt der Tropfen erstaunlich leicht und belebend, bleibt aber nicht minder intensiv im Aroma.

Lirac 2012 von Lidl: Konzentriert und Komplex

Und wie schmeckt der Rotwein?

  • Farbe: Im Glas schimmert ein intensives Rubinrot mit einigen violetten Reflexen.
  • Duft: Ein ausdrucksstarker Duftteppich mit Aromen von Waldfrüchten, Himbeeren, Kakao, Trüffel und Garriguekräutern. Man denkt unweigerlich an einen Herbsttag in Frankreich, einen reich gedeckten Tisch und reifen Erntegaben.
  • Geschmack: Am Gaumen ist der Wein auf Anhieb saftig, weich, harmonisch. Die Säure bleibt dezent im Hintergrund und gibt dem Wein eine lebhafte Frische. Der wärmende Körper wirkt – trotz seiner Leichtigkeit – stark konzentriert und komplex. Herrliche Fruchtaromen wechseln mit herben Noten von Tabak und bittersüßer Lakritze.
  • Abgang: vollmundig, lang anhaltend und mit einem fruchtigen Gaumen.

Food Pairing: Wozu passt der Lirac 2012 von Lidl

Im Grunde handelt es sich bei dem edlen Tropfen um einen Allrounder – er eignet sich als Solowein ebenso wie als Begleiter zu kräftigen Speisen. Also etwa zu Grillgerichten, Steak, Braten mit dunkler Soße. Aber auch zu einer Marriage aus würzigem Käse, roten Trauben und Baguette können Sie den Lirac einladen.

Insbesondere dank seines überraschend günstigen Preises sollten Sie am besten gleich mehrere Flaschen bei Lidl einpacken: Für 4,99 Euro bekommen Sie einen trockenen Rotwein, der sich auch noch einige Zeit im Keller lagern lässt.

Daher von uns: volle Punktzahl und volle Empfehlung…

Bezugsquelle:

  • Wein: Lirac 2012
  • Händler: Lidl
  • Flaschenpreis: 4,99 Euro
  • Bewertung: 5 Billys
Empfehlung der Weinbilly-Redaktion: 5 BILLYs

Jetzt den Artikel teilen:


Share This:



Das könnte Sie auch interessieren: