Search

Posts in der Kategorie ‘Grenache’

Lirac 2012: Komplexer Rotwein von Lidl

Lirac 2012: Komplexer Rotwein von Lidl

Im Grunde ist es ein Kaff: Gerade mal rund 900 Einwohner hat das Dorf Lirac im Nordosten von Nimes. Es liegt im südlichen Teil des großen Weinanbaugebiets Côtes du Rhône. Die Rebfläche beträgt knapp 700 Hektar und verteilt sich auf die vier Gemeinden Lirac, Roquemaure, Saint-Geniès-de-Comolas und Saint-Laurent-des-Arbes. Allesamt liegen sie am rechten Ufer der Rhône. Der Boden ist entsprechend stark kieselhaltig. Die Appellation Lirac liefert ebenso Rotweine wie Weißweine und Roséweine. Allerdings dominieren die Rotweine deutlich, ihr Anteil an // mehr…

La Fiole 2012: Klare Kaufempfehlung für den Côtes du Rhône

La Fiole 2012: Klare Kaufempfehlung für den Côtes du Rhône

Heute ist Samstag. Also noch schnell in den Aldi flitzen und die hoffentlich noch letzten Flaschen dieses herrlichen Côtes du Rhône Rotweins abstauben. Die Flasche ist übrigens leicht zu erkennen: Sie sieht irgendwie windschief aus, so als habe sie einmal zu nah am Glasbrennofen gestanden… Viele Flaschen dürften davon nicht mehr im Laden stehen, denn es dürfte sich schnell herum gesprochen haben, dass der trockene Franzose ein schönes Schnäppchen ist: 5,99 Euro für eine herrlich fruchtig duftenden und würzig schmeckenden // mehr…

Comte de Margon 2013: Delikater Rosé aus Südfrankreich

Comte de Margon 2013: Delikater Rosé aus Südfrankreich

Sommerzeit ist nicht nur Weißweinzeit, auch der Rosé kommt immer mehr in Mode. Nicht zuletzt wegen seinen frischen Fruchtnoten, die eben auch ans Frühjahr und den Sommer erinnern: Erdbeeren, Himbeeren, Cranberry. In diesem Fall handelt es sich um einen Rosé aus dem südfranzösichen Languedoc – mit einer schönen geschmacklichen Finesse: Der Comte de Margon wurde vinifiziert aus 50 Prozent Syrah 50 Prozent Genache Während die Grenache-Traube dem Rosé die oben schon erwähnten typischen Fruchtnoten, kommt von der kräftigen Syrah noch // mehr…

Las Rocas 2011: 100 Prozent Garnacha von Aldi Süd

Las Rocas 2011: 100 Prozent Garnacha von Aldi Süd

In Frankreich heißt die Garnacha-Traube Grenache und wird, weil sie arm ist an Tanninen und Farbe, gerne als Weißwein oder Roséwein gekeltert. In Spanien dagegen macht man aus ihr eher fruchtige, vollmundige trockene Rotweine (in Frankreich natürlich auch). Garnacha-Weine gelten als typische Einsteigerweine. Das soll gar nicht abwertend gemeint sein. Aber sie sind in der Regel unkompliziert, enorm fruchtig, süffig. Das gilt auch für den Las Rocas von Aldi Süd: Ein reinsortiger Garnacha, durchaus ausdrucksstark und harmonisch, mit einem großen // mehr…

Elnudo 2012: Fruchtig bis flüchtig

Elnudo 2012: Fruchtig bis flüchtig

Der Rotwein aus der Garnacha-Traube (in Frankreich heißt sie Grenache) ist arm an Tanninen und Farbe. Aus ihr wird daher öfter ein Weißwein oder Roséwein gekeltert, die aber dafür enorm fruchtig sein können. Mit dem Elnudo wurde dennoch ein fruchtiger und trockener Rotwein daraus. Bevor die Trauben vinifiziert wurden, wuchsen sie jedoch in der kleinen D.O. Campo de Borja auf. Sie liegt nordwestlich von Zaragoza. Es waren vor allem die Mönche des Klosters Veruela, die seit dem 14. Jahrhundert hier // mehr…

Château de Calce 2010: Mittelkräftiger Rotwein von Jacques

Château de Calce 2010: Mittelkräftiger Rotwein von Jacques

Von den Franzosen bin ich eher kräftige Rotweine gewohnt. Manchmal recht eigenwillig im Geschmack, mit ausgeprägter Mineralik, so was. Sie können aber auch anders. Etwa die Vereinswinzer um die Weinberge von Calce (der Name geht “Kalk” zurück). Man liegt hier etwas abseits der großen Nationalstraßen, die Straßen sind klein und eng. Aber die Ebene des Roussillon zunehmend bekannt für ganz ordentliche Weine. Dem Château de Calce aus dem Jahr 2010 verleihen die Rebsorten Carignan Grenache und Syrah seine mittelkräftige Statur. // mehr…

Domaines Paul Mas: Vignes de Nicole Rouge 2012

Domaines Paul Mas: Vignes de Nicole Rouge 2012

Der Weinanbau hat im südfranzösischen Languedoc eine lange Tradition. Die jüngste stand allerdings eher für billige Massenware und Produktionsüberschuss. Deswegen hieß das Languedoc (siehe auch Grafik unten) lange Zeit auch gerne mal zynisch “Weinsee“. Auch das ist allerdings schon wieder eine Weile her. Längst haben einige Winzer damit begonnen, sich wieder auf ihre Ursprünge und damit auf Qualitätsweine zu besinnen, die es heute teils mit Top-Weinen aus dem Bordeaux aufnehmen können. Die Domaines Paul Mas gehören ebenfalls zu diesen Bekehrungswinzern // mehr…

Weinprobe mit bis zu 5 Billys

Das Leben ist zu kurz für teuren Wein. Oder besser gesagt für überteuerten Wein. Geschmack ist eben keine Frage des Preises, sondern des Gaumens. Deshalb finden Sie in der Rubrik Weinprobe zahlreiche Weine, die wir selber probiert, verkostet und bewertet haben. Diese Wein-Bewertung ist rein subjektiv – wie jeder persönliche Geschmack. Aber vielleicht ist es auch Ihr Geschmack. Gut so! Dann entdecken Sie mit uns auch künftig viele gute Weine, die mehr können, als sie kosten. Wir rezensieren kategorisch nur Weine bis 10 Euro, darunter Weißweine, Rotweine und Roseweine aus allen Ländern der Welt und von allen erdenklichen Händlern: Weine von Aldi, Lidl, Kaufland, Kaufhof, Jacques’ Wein Depot und von den zahlreichen Online-Shops, die es gibt. Am Ende vergeben wir dafür zwischen einem und fünf Billys (Top Wein). Ihre eigenen Empfehlungen und Erfahrungen sind uns bei unseren Weinproben jederzeit willkommen.

Seite 1 von 3123