Kapsel: Die Verschlusskappe richtig öffnen

Beitrag von Jochen // 11. Mai 2013 // 14:17

Share Button
0
Kapsel: Die Verschlusskappe richtig öffnen

Die meisten verkorkten Weine haben heute eine sogenannte Verschlusskappe. Oft ist diese aus Kunststoff (weil billiger), zum Teil aber auch aus dünnem Metall.

Und genau darin liegt das Problem: Viele öffnen diese Verschlusskappe falsch, indem Sie mit dem typischen Kellnermesser zu weit oben an der Weinflasche ansetzen. Das ist zwar bequemer, kann aber dazu führen, dass der Wein beim Ausgießen später über die Verschlusskappenreste rinnt und dabei einen metallischen Geschmack bekommt. Schade – und unnötig dazu…

Falsch: Die Weinflasche zu weit oben öffnen

Verschlusskappe-öffnen-02 Verschlusskappe-öffnen-03

Richtig: Die Weinflasche mit dem Kellnermesser etwas tiefer öffnen

Profis setzen mit dem Kellnermesser eine Etage tiefer an, unterhalb des Flaschenkopfes. Zunächst ritzen Sie einmal um die Verschlusskappe herum, dann ziehen Sie das Messer an einer Stelle senkrecht hoch. Danach einfach mit dem Messer unter den Spalt stechen und die Kappe bequem abziehen.

Verschlusskappe-öffnen-04 Verschlusskappe-öffnen-05

So geöffnet läuft garantiert kein Wein mehr über irgendwelche Blechfetzen. Und davon abgesehen sieht das Ergebnis auch einfach sauberer und appetitlicher aus.

Alternative zwei: Sie verwenden anschließend noch einen Ausgießer

[Bildnachweis: Photosiber by Shutterstock.com, Weinbilly.de]




Kommentar hinterlassen

Pflichtfelder sind mit einem * markiert