Lillet-Rezepte: Der Sommer-Aperitif

Beitrag von Jochen // 1. Juli 2013 // 18:37

Share Button
0
Lillet-Rezepte: Der Sommer-Aperitif

Ich kann das ganze Aperol-Spritz- und Hollunder-Hugo-Gedöns nicht mehr sehen. Mein Sommer-Aperitif ist dieses Jahr Lillet, benannt nach den Brüdern Paul und Raymond Lillet. Und nein, ich mag den Aperitif nicht nur wegen seines Auftritts im James-Bond-Streifen “Casino Royal”…

Die Lillet-Geschichte

Das Brüderpaar gründete schon 1872 im französischen Podensac (Gironde) ein kleines Unternehmen namens “Maison Lillet”, um kurz darauf allerlei Liköre, Sirups und Limonaden zu kreieren und zu produzieren. Nebenbei handelten die Brüder mit Weinen aller Art, Congnac, Armagnac und anderen Spirituosen. Tja, und irgendwann, es war gerade so 1887, kamen sie auf die Idee Bordeaux-Weine mit exotischen Früchten zu kombinieren. Voilà, der Lillet war erfunden!



 

Eigentlich war es gar nicht ihre Idee, sondern die von Pater Kermann, der erst als Arzt nach Brasilien ausgewandert war und schließlich ins Bordelais zurückkehrte, wo er Liköre und Stärkungsmittel hauptsächlich aus Chinarinde herstellte. Aber andere Geschichte…

Lillet-Blanc-AperitifDas ist die Geschichte vom formidablen Aperitif mit Lillet. Und der wird zu…

  • 85 Prozent aus Weinen (meist aus den Rebsorten Semillion und Sauvignon Blanc) und zu
  • 15 Prozent aus Fruchtlikören

…hergestellt. In der Regel werden dazu die Schalen verschiedener Zitrusfrüchte (Orangen und Pomeranzen hauptsächlich) und Chinarinde mehrere Monate lang in Alkohol eingelegt. Der Lillet wird anschließend in Eichenfässern gelagert.

Zuletzt wurde die Lillet-Rezeptur 1990 etwas angepasst. Heute schmeckt der Aperitif nicht mehr süß und bitter, sondern leicht und fruchtig. Es gibt Lillet in drei Varianten: weiß (blanc), rosé und rot.

Tipps, wie Sie den Lillet genießen

Inzwischen gibt es zahlreiche Rezepte, wie sich Lillet zubereiten und genießen lässt. Puristen trinken ihn allerdings gerne pur – auf Eis und mit einem Schnitz Zirone, Limette oder Orange.

Aber so richtig gelang dem Lillet der Durchbruch als Mixgetränk oder Party-Cocktail. Die bekannteste Variante: Der Lillet Berry. Die Rezeptur hierfür ist denkbar einfach:

  • Nehmen Sie ein leicht gekühltes Glas.
  • Rund 4 Cl Lillet.
  • Dazu ein kräftiger Schuss Schweppes Russian Wild Berry.

Fertig. Serviert wird das Ganze mit Eiswürfeln und einer Scheibe Grapefruit.

Welches Glas eignet sich für Lillet?

Erlaubt ist alles, was gefällt. Aber etabliert haben sich für Lillet blanc & Co. in der Vergangenheit vor allem einfache Whiskey-Gläser oder – wer es klassisch mag – Weingläser, wie Sie auch für die Cocktail-Konkurrenten “Hugo” oder “Aperol Spritz” zum Einsatz kommen.

Empfehlenswerte Rezepte für Lillet-Genuss

Ob als erfrischender Sommer-Aperitif, als belebender Sundowner oder schlicht als Longdrink – mit den folgenden Lillet-Blanc-Rezepten machen Sie immer eine gute Figur…

Lillet Vive

Lillet-RezeptDas folgende Rezept habe ich von meinem französischen Bekannten und Exil-Pariser Sylvain Rouchy (Danke, Sylvain!) und kann es nur empfehlen:

Zutaten:

  • Lillet Blanc
  • Bitter Lemon/Tonic Water
  • Frische Minze
  • Gurke

Zubereitung:

Den Lillet Blanc (5cl) in ein Glas geben, mit vier bis fünf Eiswürfeln auffüllen. Bitter Lemon dazu geben und mit Gurke und Minze garnieren. Wer es weniger sauer mag, nimmt statt Bitter Lemon einfach ein Tonic Water. Fertig!

Lemon-Lillet mit Zitrone-Schnitz

Lillet

Zutaten:

  • Lillet Blanc
  • Tonic Water
  • Limettensaft
  • Zitronenscheibe

Zubereitung:

Zu gleichen Teilen Lillet Blanc und Tonic Water in ein Glas geben, wieder mit vier bis fünf Eiswürfeln auffüllen und einen Esslöffel Limettensaft darüber träufeln. Garnieren mit einer Zitronenscheibe. Sehr sauer, sehr erfrischend. Lässt sich ebenfalls mit Pfefferminz-Blättern oder einer Erdbeere dekorieren. Cheers!

Lillet Vesper

Hierbei handelt es sich um einen Klassiker, wie er heute in vielen Bars auf der Karte (und bei James Bond) zu finden ist – ein Lillet-Cocktail…

Zutaten:

  • 2 CL Lillet Blanc
  • 9 CL Dry Gin
  • 4 CL Wodka

Zubereitung:

Lillet, Wodka und Gin in einen Shaker geben und gut schütteln (“Nicht rühren”, würde James sagen). Den Cocktail anschließend in ein Martini-Glas geben, mit Eis und einer Zitronenscheibe garnieren. Servieren. Fertig.

Weitere Lillet-Rezept-Ideen im Netz:

Wie lange ist Lillet haltbar?

Dank seiner 17 Prozent Alkohol liegt die Haltbarkeit des Lillet schon mal höher als bei Weinen. Leider – und das ist die schlechte Nachricht – lässt er sich, einmal angebrochen, trotzdem nicht lange lagern. Bereits nach rund vier Wochen leiden die Aromen erheblich, auch wenn Sie die Weinspezialität in den Kühlschrank stellen (was durchaus empfehlenswert ist). Strecken lässt sich die Haltbarkeit allenfalls mit einem Anti-Oxidant-Begaser wie etwa dem Winaro Winsaver, der sich auch für Wein eignet. Aber selbst damit sinkt die Geschmacksqualität nach rund vier Wochen deutlich.

Kurzum: Wenn Sie schon eine Flasche öffnen, dann genießen Sie diese am besten auch zügig bis zum Ende.




Kommentar hinterlassen

Pflichtfelder sind mit einem * markiert