Wein Inhaltsstoffe: Was ist alles drin?

// Beitrag von Jochen //
0 Wein Inhaltsstoffe: Was ist alles drin?

Wein ist vergorener Traubensaft. So einfach könnte man es sich mit den Wein Inhaltsstoffen machen. Ist es aber nicht. Denn durch das Vinifizieren und durch winzerliche Kunst wird aus dem Naturprodukt weitaus mehr: ein biochemischer Wundercocktail, dem auch noch zahlreiche positive Wirkungen nachgesagt werden. Der Chemiker wurde nüchtern sagen: „Wein ist eine wässrige Lösung mit Alkohol.“ Kann man so ausdrücken, klingt aber nicht allzu reizvoll. Schließlich bekommt der Wein seinen individuellen und unverwechselbaren Charakter gerade durch das ausbalancierte Zusammenspiel von // mehr…


Kleine Weinlese: Woran man einen guten Wein erkennt

// Beitrag von Jochen //
5 Kleine Weinlese: Woran man einen guten Wein erkennt

Im Grunde ist es ganz einfach, einen guten Wein zu erkennen: Flasche auf, Glas einschenken, riechen, ansehen, trinken. Schmeckt er lecker, ist es ein guter Wein. Den meisten Deutschen mit ihrem Faible fürs Analysieren, Theoretisieren und Legitimieren erscheinen solche Methoden suspekt. Zu simpel. Aber gut, warum einfach, wenn es auch komplizierter geht!? Zugegeben, es gibt auch einen detaillierten Weg guten von schlechtem Wein zu unterscheiden. Oder sagen wir: Es gibt ein paar Indizien, die für oder gegen die Noblesse eines // mehr…


Rioja Wein: Von Crianza bis Gran Reserva

// Beitrag von Jochen //
0 Rioja Wein: Von Crianza bis Gran Reserva

Was dem Franzosen sein Bordeaux, ist dem Spanier sein Rioja. Zumindest was die Bedeutung der jeweiligen Weinanbaugebiete und Regionen betrifft. Auf einer Fläche von 63.500 Hektaren verteilen sich im Rioja-Raum mehr als 1200 Weingüter (sogenannte Bodegas), die jährlich etwa 278 Millionen Liter Wein produzieren. Typisch für den trockenen Rioja ist seine meist dunkelrote Farbe und der charakteristische Tempranillo-Geschmack, der bedeutendsten rote Rebsorte in Spanien. Die Tempranillo Beeren sind zwar klein, fleischig und werden früh reif – daher auch der Name: // mehr…


Mesa 4.9 Rosado 2016 vs. Cepunto Rosado

// Beitrag von Jochen //
0 Mesa 4.9 Rosado 2016 vs. Cepunto Rosado

Es ist mal wieder soweit: Mit dem voranschreitenden Frühjahr kommt die Rosé-Saison. Und entgegen zahlreicher Weinmythen wird Rosé nicht etwa aus halbroten Trauben gemacht oder hergestellt, indem man Rotwein mit Weißwein mixt. Die Färbung hängt in erster Linie davon ab, wie lange die Beeren auf der Maische liegen – und damit auf den ausgepressten Beerenschalen. Entsprechend haben Roséweine nicht nur ein breites Farbspektrum – auch die Art, wie sie gemacht werden, unterscheidet sich mitunter erheblich. Zeit also mal wieder für // mehr…


Tipps gegen Rotweinflecken auf Zähnen

// Beitrag von Jochen //
8 Tipps gegen Rotweinflecken auf Zähnen

Hängen Sie öfters mal die Zähne zum Trocknen raus – dafür sind sie gemacht! Davon abgesehen macht Lächeln sofort sympathisch, es verbindet, und was noch wichtiger ist: Es hebt die eigene Laune. So konnten Forscher schon vor Jahren zeigen: Unserem Gehirn ist es egal, ob wir aus Freude oder grundlos lächeln. Die daran beteiligten Muskeln (Für ein Lächeln benötigen wir übrigens weit weniger Muskeln als für eine missmutige Miene) signalisieren den grauen Zellen so oder so, dass gegrinst wird, woraufhin // mehr…


Mesa 4.9 Blanco 2016: Grandioses Preis-Leistungs-Verhältnis

// Beitrag von Jochen //
2 Mesa 4.9 Blanco 2016: Grandioses Preis-Leistungs-Verhältnis

Den Mesa 4.9 besprechen wir hier bereits im dritten Jahr – und immer wieder mit Begeisterung. Gerade ist der neue Jahrgang 2016 des Mesa 4.9 Blanco im Handel. Grund genug also, um auch den gleich mal wieder zu testen… Doch bevor es ans Verproben geht, sei vielleicht dem einen oder anderen noch mal erklärt, was sich hinter dem Mesa-Projekt verbirgt. Was steckt sich hinter dem Mesa-Projekt? Kurz gesagt: ein Etikettenschwindel. Ausgelöst durch die Wirtschaftskrise in Spanien konnten vor einigen Jahren // mehr…


Wein Kopfschmerzen: 5 Tipps gegen den Wein-Kater

// Beitrag von Jochen //
2 Wein Kopfschmerzen: 5 Tipps gegen den Wein-Kater

Es gibt Menschen, die wählen Wein nur nach einer Frage aus: Bekommt man davon am nächsten Tag Kopfschmerzen? Zwar wird gerne behauptet, allein das letzte Glas sei irgendwie schuld oder gar verdorben gewesen. Tatsächlich aber gibt es einige Weine, die hinterher reichlich Kopfschmerzen und Kater verursachen. Neben einem veritablen Kater kann das Kopf-Aua allerdings noch andere Ursachen haben: Wetterfühligen etwa dröhnt die Birne, weil skandinavische Tiefausläufer mal wieder mit Azorenhochs wetteifern. Anderen hämmert der Schädel, weil sie krumm oder zu // mehr…


Seite 4 von 38« Erste...23456...102030...Letzte »