Dekantieren oder Karaffieren? Sauerstoff für den Wein

// Beitrag von Jochen //
0 Dekantieren oder Karaffieren? Sauerstoff für den Wein

Manche Weine werden besser, wenn sie atmen können – also eine Weile an der Luft stehen, bevor sie getrunken werden. Umgangssprachlich nennen die meisten den klassischen Weg dazu: dekantieren. Dabei wird der Wein in eine meist bauchige Karaffe umgefüllt und der edle Tropfen so zugleich von dem Bodensatz getrennt, der sich in der Flasche gebildet hat. Letzteres ist tatsächlich Dekantieren, was das Atmen und belüften des Weins anbelangt, spricht der Fachmann jedoch eher vom Karaffieren. Wann aber dekantiert man einen // mehr…


Champagnerflaschen: Von Magnum bis Nebukadnezar

// Beitrag von Jochen //
2 Champagnerflaschen: Von Magnum bis Nebukadnezar

Große Champagnerflaschen sind vor allem eines: imposant. Und zwar gleich doppelt: Nicht nur wegen der extraordinären Füllmengen, sondern natürlich auch wegen des Wertes, den sie zugleich repräsentieren: Kaum ein Getränk verkörpert mehr den Luxus als Champagner. Solche überdimensionalen Flaschen erfüllen allerdings noch einen weiteren Zweck: Wein und Schaumwein reifen in der Flasche nach. Daher kann es vorkommen, dass ein eingelagerter Wein nach zwei Jahren anders schmeckt, als Sie ihn in Erinnerung haben (hoffentlich besser). Dieser Reifungsprozess ist aber auch abhängig // mehr…


Warum wir uns mehr Wein einschenken, als wir wollen

// Beitrag von Jochen //
0 Warum wir uns mehr Wein einschenken, als wir wollen

Fragt man passionierte Weintrinker, würden die freilich allesamt behaupten, dass sie ihren Weinkonsum im Griff haben und genau nur so viel Wein trinken, wie sie wollen. Eine schöne Vorstellung – leider Selbstbetrug. Wissenschaftler von der Cornell Universität sind da leider ganz anderer Meinung und sagen: Unter bestimmten Umständen und egal welcher Weintrinkertyp Sie sind, gießen wir uns ganz gerne mal wesentlich mehr ein, als wir wollen (und sollten). Vor allem drei Komponenten sind dabei entscheidend… Aus diesen Gründen gießen wir // mehr…


Quietus Verdejo 2013: Fruchtbetonter, cremiger Weißwein

// Beitrag von Jochen //
0 Quietus Verdejo 2013: Fruchtbetonter, cremiger Weißwein

Schon vor einiger Zeit hatten wir den Quietus Rueda 2011 getestet – und für ausgezeichnet (4 Billys) empfunden. Der aktuelle Quietus Verdejo 2013 aber ist ein richtiger Schnapp. Um es kurz zu machen: Wir sind begeistert. Auch dieser herrliche Weißwein stammt von den Bodegas Félix Lorenzo Cachazo, inzwischen für ihre reinsortigen Verdejo-Weine bekannt ist. Auch der vorliegende Quietus ist – der Name sagt es eigentlich ja schon – zu 100 Prozent aus dieser faszinierenden Traube, die allerdings extrem sauerstoffempfindlich ist // mehr…


Avior Blanco 2013: Fruchtig-mineralischer Rioja

// Beitrag von Jochen //
0 Avior Blanco 2013: Fruchtig-mineralischer Rioja

Es ist ein moderner spanischer Wein. Jung und ungestüm sowieso: Der Avior Blanco ist gerade mal ein Jahr alt, aus dem Jahr 2013. Und es ist ein weißer Rioja aus der Gegend von San Vicente de la Sonsierra im Unterbereich Rioja Alta. Die traditionsreiche Bodega Horzales vinifiziert hier solide Weißweine zum fairen Preis. Die Böden bestehen überwiegend aus Kalk und rotgrauem Lehm. Das verleiht den trockenen Weinen zusätzlich einen mineralischen Kick. Der Avior Blanco ist ein 100-prozentiger Viura. Die Rebsorte // mehr…


Frozen Sangria: Sommer in Spanien auf Rezept

// Beitrag von Jochen //
0 Frozen Sangria: Sommer in Spanien auf Rezept

Sommer, Sonne, Sangria… Aber nicht irgendeine Sangria! Wenn die Temperaturen wie in diesem Sommer schnell über die 30-Grad-Marke klettern, braucht es etwas mehr Abkühlung und Erfrischung. Also die ideale Zeit für eine Frozen Sangria. Zugegeben, das Ergebnis sieht ein bisschen aus wie ein typischer Frucht-Slush. Doch darin steckt weitaus mehr… Natürlich gibt es im Internet zahllose Sangría-Rezepte. In Spanien und Portugal ist der Begriff (zu deutsch: “Aderlass”) sogar gesetzlich geschützt und beschreibt ein aromatisiertes Wein-Mischgetränk. Wir würden dazu klassisch wohl // mehr…


Comte de Margon 2013: Delikater Rosé aus Südfrankreich

// Beitrag von Jochen //
0 Comte de Margon 2013: Delikater Rosé aus Südfrankreich

Sommerzeit ist nicht nur Weißweinzeit, auch der Rosé kommt immer mehr in Mode. Nicht zuletzt wegen seinen frischen Fruchtnoten, die eben auch ans Frühjahr und den Sommer erinnern: Erdbeeren, Himbeeren, Cranberry. In diesem Fall handelt es sich um einen Rosé aus dem südfranzösichen Languedoc – mit einer schönen geschmacklichen Finesse: Der Comte de Margon wurde vinifiziert aus 50 Prozent Syrah 50 Prozent Genache Während die Grenache-Traube dem Rosé die oben schon erwähnten typischen Fruchtnoten, kommt von der kräftigen Syrah noch // mehr…


Seite 3 von 3312345...102030...Letzte »