Château de Fontenille 2011: Jetzt eine von 2 Weinkisten gewinnen!

Das Jahr 2011 gilt als gutes Weinjahr. Viele exzellente Weine sind seinerzeit entstanden – auch im Bordelais, besser bekannt als Bordeaux. Der Château de Fontenille blanc ist so ein aromatisches Ergebnis: ein trockener, frischer Weißwein mit deutlicher Säure und einem Bouquet mineralischer Noten. Zustande bringen das gleich vier Rebsorten, die hier assembliert wurden: Sauvignon Blanc, Sauvignon Gris, Sémillon und Muscadelle.

Château de Fontenille 2011

Château de Fontenille 2011

Zugegeben, dass ist jetzt kein Wein, den man unbedingt sammeln und einkellern müsste. Aber für die jetzt länger werdenden und vor allem warmen Abende auf Terrasse oder Balkon ist das ein passender Weißwein. Durch die auffällige Säure und ein paar fruchtige Aromen ist der weiße Bordeaux eine gute Basis für eine erfrischende Schorle oder wer es lieber pur mag: ein sympathischer Begleiter zu gegrilltem Fisch oder süß-scharfen Spareribs im New-Orleans-Stil, also mit einer kräftigen Marinade aus Honig, Chilis, Worcester- und Barbecuesauce. Die Rippen frisch vom Grill und dazu, leicht gekühlt bei einer Temperatur zwischen 7 und 11°C, diesen Weißen… Ja, passt.

Aber natürlich lässt sich der Château de Fontenille 2011 auch solo trinken. Mir persönlich ist er in der Single-Variante am Gaumen allerdings eine Spur zu trocken und mineralisch. Das macht den Franzosen etwas hart und erinnert ein bisschen an typische Frankenweine, die bislang auch nicht zu meinen Top-Favoriten zählen.

Allerdings ist es auch beim Château de Fontenille so, wie bei einigen anderen Weinen: Er wird beim zweiten Glas besser.

Bezugsquelle:

  • Wein: Château de Fontenille 2011
  • Händler: Avec Plaisir Feinkost
  • Flaschenpreis: 8,90 Euro
  • Bewertung: 4 Billys
Empfehlung der Weinbilly-Redaktion: 4 BILLYs

Jetzt den Artikel teilen:


Share This:



Das könnte Sie auch interessieren:



Für Kommentare – hier klicken...