Camasella Cannonau di Sardegna: Top-Rotwein für 3,99 Euro

Der Camasella "Cannonau di Sardegna" aus dem Jahr 2013 ist ein trockener, italienischer Rotwein aus Sardinien. Die sardischen Weine haben noch nicht den breiten Weg in den Massenvertrieb genommen, so dass der Weinliebhaber bei dieser Flasche ein wenig die Hoffnung hegt, dass er einen besonderen Tropfen erwischt, einen bei dem das Verhältnis zwischen Preis, Leistung und Qualität einfach stimmt.

Cannonau – dieser Name ist eher unbekannt, dabei versteckt sich dahinter die sehr wohl bekannte und weit verbreitete Traube Garnacha aus Spanien beziehungweise Grenache aus Frankreich, welche auf Sardinien eben Cannonau genannt wird.

Camasella-2013-Cannonau-di-Sardegna-DOC-Riserva

Cannonau aus Sardinien: Intensives Erdbeerbukett

Auf Sardinien wird Cannonau auf hundert Quadratkilometer angebaut und ist damit die zweithäufigste angebaute Sorte.

Aus ihr wird der sardische DOC-Rotwein Cannonau di Sardegna hergestellt. Das DOC-Siegel steht für kontrollierte Herkunft, es wurden nur Trauben aus diesem Gebiet verwendet.

Seit Anfang der Siebzigerjahre wird auf Sardinien dieses Qualitätssiegel vergeben, damit die Weine besser vermarktet werden können. Genauere Auskünfte darüber, wo sich das Weingut dieses Weines befindet, erhält man leider nicht.

Unter dem Namen Camasella findet man bei Norma verschiedene Weine aus unterschiedlichen Regionen. Norma gibt für diesen Cannonau nur den östlichen Teil der Insel an.

Die Bezeichnung Riserva weist in Italien darauf hin, dass es sich um eine besondere Qualität der DOC-Weine handelt. Nur wenn der Wein höheren Qualitätsanforderungen beim An- und Ausbau genügt und durchschnittlich drei Jahre im Fass- oder in der Flasche gelagert wurde, darf er Riserva genannt werden.

Sardinien liegt im südlichen Mittelmeer. Die Insel bekommt viel Sonnenschein ab, die Pflanzen müssen der Hitze und dem Wind vom Meer trotzen. Cannonau ist eine sehr widerstandsfähige Rebsorte, sie reift sehr früh und kann Trockenheit, Wind und Hitze gut aushalten. Sie entwickelt Trauben mit intensiven Fruchtaromen.

Der typische Grenache hat eher nicht so viele Tannine und Farbstoffe und wird deshalb gerne zu fruchtigen Weiß- und Roséweinen verarbeitet. Der Cannonau di Sardegna ist allerdings bekannt als italienischer Rotwein. Er hat den Ruf, ein tolles charakteristisches Erdbeerbukett zu haben, gepaart mit einem vollmundigen, kräftigen und robusten Geschmack.

Wie schmeckt der Camasella 2013 Cannonau di Sardegna?

Nun aber zur Verkostung des Camasella "Cannonau di Sardegna": Wie schmeckt der Rotwein denn nun?

  • Im Glas erscheint er Rubinrot mit violetten Reflexen, wenn gleich er aber auch ein wenig verwässert wirkt. Das ist vermutlich der Traube Cannonau geschuldet, welche generell nicht so viele Farbstoffe in sich birgt.
  • Die Aromen an der Nase erinnern tatsächlich spontan an Erdbeeren, reife Beeren und einem ganz dezenten Hauch Vanille. Die 13,5 Volumenprozent sind sehr gefällig, ein leichter Wein.
  • Am Gaumen entfaltet er sich warm, harmonisch, ein wenig samtig und fruchtig.
  • Der Abgang ist lang, die Tannine schön mit der dezenten Säure verwoben.

Die beste Trinktemperatur liegt bei dem Cannonau di Sardegna zwischen 16 Grad und 18 Grad Celsius.

Er passt als Terrassenwein gut zu gegrillten Fleisch, aber auch zu dunklem Braten oder Käse. Mancher Weinliebhaber mag ihn bestimmt auch solo genießen.

Wenn man bedenkt, dass dieser Wein aus einer Traube hergestellt wird, die normalerweise aufgrund ihrer Fruchtaromen nur zum Verschnitt genutzt wird, muss man sagen, ist den Sarden ein extrem harmonischer, leichter Wein mit intensiven Fruchtaromen gelungen.

Und das zu einem sensationellen Preis von 3,99 Euro – unbedingt zuschlagen! Wir geben dem Camasella 2013 prompt 5 Billys.

Bezugsquelle:

  • Wein: Camasella, Cannonau di Sardegna, 2013, DOC Riserva
  • Händler: Norma
  • Flaschenpreis: 3,99 Euro
  • Bewertung: 5 Billys

Empfehlung der Weinbilly-Redaktion: 5 BILLYs

Jetzt den Artikel teilen:


Share This:



Das könnte Sie auch interessieren:



Für Kommentare – hier klicken...